Herzlich Willkommen bei der Spielvereinigung Haste von 1924 e. V.

  • Beachvolleyball

    Beachvolleyball

  • Boule

    Boule

  • Breitensport

    Breitensport

  • Fussball

    Fussball

  • Nautico

    Nautico

  • Soccer

    Soccer

  • Tennis

    Tennis

Modernisierung Tennishalle Spielvereinigung Haste

Tennishalle

In einem mehrstufigen Ablaufplan wird die vereinseigene Tennishalle am Fürstenauer Weg 100 in Osnabrück momentan modernisiert. Im ersten Schritt konnte im Herbst 2017 dank der Förderung des Bundesministeriums für Umwelt und Naturschutz eine neue und moderne Lichtanlage installiert werden. Neben dem positiven Effekt der erheblichen Energie- und Co²- Emissionseinsparung, freuen sich die Mitglieder über deutlich verbesserte Lichtverhältnisse.

Aus diesem Grund ist diese Investition ein doppelter Gewinn, einerseits für die Umwelt und einerseits für die Sporttreibenden.

Aktuell wird gerade nach Entfernung des alten Hallenbodens ein neuer Belag gegossen.

Zum Beginn der Wintersaison 18/19 werden die 4 Tennisplätze, von denen eines auch in Randzeiten für andere Sportarten zur Verfügung steht, in neuem Glanz erstrahlen.

Tags: Tennis

Erstes Heimspiel Herren I

Herren I - Heimspiel: Spannung bis zuletzt!

2018 06 Publikum Ausschnitt

2018 06 Publikum II

Großer Andrang herrschte am Sonntag beim Spitzenspiel der Spielvereinigung: Die Tennismannschaft "Herren I" trat gegen den TSC Göttingen an. Es war deren drittes Spiel in der laufenden Saison: Zuvor hatte unser Team mit 1:8 gegen Lilienthal verloren und mit 6:3 gegen Wolfsburg gewonnen.

Nun gab es also gegen den TSC Göttingen das erste Heimspiel. Gut an die 100 Zuschauer kamen, um sich die Begegnung nicht entgehen zu lassen. Und es wurde spannend:

Die Einzel:

Ein knappes Spiel lieferte sich Jannis Unland, der den zweiten Satz ganz knapp verlor und von seinem Gegner erst im dritten Satz geschlagen wurde. Ähnlich ging es Fritz Trimpe. - Leider verlor Marcel Müller sein Match ebenso wie Alexander Bergmann, während Niels Visker (6:0, 6:2) und Malcolm Harrison (6:3, 6:2) die Gegner fast vom Platz fegten.

Die Doppel:

Die Gemeinsamkeit der ersten beiden Doppel (Malcolm mit Jannis und Alexander mit Tobias Ruhe) war, dass sie im zweiten Satz mit 6:7 verloren gingen.

Anders bei Niels und Sven: Sie mussten sich in einem ganz knapp verlorenen ersten Satz zunächst geschlagen geben, gewannen dann zwar 6:3, mussten aber ein 4:6 im dritten Satz hinnehmen und haben damit ihr Match verloren.

Gesamtergebnis - leider: 4 : 5. - Aber immerhin Platz 5 von sieben Teams - in der Oberliga!

Alle Zuschauer konnten sehen, wie gut sich unsere Mannschaft geschlagen hat, wie spannend die Spiele bis zuletzt waren. Bei bestem Wetter gab es tolle Stimmung und große Unterstützung für unser Team. So hatten alle Zuschauer einen tollen Tennisnachmittag.

Am nächsten Samstag ist schon das nächste Spiel dieses Teams in Rotenburg (Wümme), und - bitte gleich vormerken (!) - das nächste Heimspiel ist am Sonntag, den 24.6. wieder ab 11 Uhr bei uns am Fürstenauer Weg. Auch das dürfte wieder sehr interessant werden!

Tags: Tennis